Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik-Gesellschaft-Umwelt >> Bildungsreisen

Seite 1 von 1

freie Plätze Ungarn- mehr als nur Balaton und Donau

(Rudolstadt, ab Mo., 22.4., Uhr )


Ungarn – mehr als nur Balaton und Donau
Andere Länder kennenzulernen – ihre Kultur, ihre Natur und auch ihre Tradition zu vermitteln sind die Ziele unserer Bildungsreisen.
Aus vielerlei Gründen zählt Ungarn heute zu den populärsten Reisezielen im Südosten Europas, für zahlreiche DDR-Bürger war Ungarn das Traumziel schlechthin und viele waren bis heute noch nicht dort.
1. Tag
23.04.2019 Anreise von Saalfeld nach Sopron
Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung. Nutzen Sie den schönen Wellnessbereich des Hotels, um sich nach der Anreise zu entspannen.
2. Tag
24.04.2019 Sopron – Pécs
Nach dem Frühstück steht ein geführter Stadtrundgang durch Sopron auf dem Programm. Die Grenzstadt von Westungarn kann man als individuelle Museumsstadt bezeichnen. Sie sehen die historischen Denkmäler der Stadt, wie das Burgviertel, den Feuerturm, das Treuen-tor und die Dreifaltigkeitssäule. Anschließend geht es in den Süden. In Keszthely, der größten Stadt am Platten-see haben Sie Gelegenheit zur Mittagspause. Weiter nach Pécs (dt. Fünfkirchen), bei einer Kombination aus Stadtrundfahrt und Stadtrundgang lernen Sie die ehemalige Europäische Kulturhauptstadt kennen. Das ungarische Florenz ist der Mittelpunkt Süd - Transdanubiens. Bauwerke verschiedenster Epochen prägen das Stadtbild. Der fünfschiffige Dom stammt aus dem 11. Jahrhundert. Die üppigen Verzierungen in Blau und Gold sind typisch für die ungarische Romantik. Als Überbleibsel aus der Zeit der Osmanenherrschaft steht die ehemalige Pasha-Kasim-Moschee auf dem Marktplatz. Zimmerbezug und Abendessen im zentral gelegenen ****Hotel.
3. Tag

25.04.2019 Pécs – Puszta – Székesfehérvár
Durch das Weinbaugebiet von Szeksárd und anschließend parallel zur Donau fahren Sie heute in die Puszta zu einer landestypischen Csarda. Nach der Begrüßung mit einem Schnaps und ofenfrischem Fladenbrot mit Knoblauchdipp, besichtigen Sie das Gehöft und unternehmen eine Kremserkutschenfahrt durch die Weite der Steppenlandschaft. Im Anschluss zeigen Ihnen die Csikos in einer atemberaubenden Reitershow ihre Kunststücke mit den Pferden. Ein deftiges Mittagessen mit Gulasch, verschiedenen Fleischsorten und Beilagen, Salat, Nachtisch und Getränken wird Ihnen bei Zigeunermusik serviert. Gut gestärkt und gut gelaunt geht es danach weiter ins gebuchte ****Hotel in Székesfehérvár Abendessen und Übernachtung.
4. Tag

26.04.2019 Budapest
Nach dem Frühstück starten Sie zur Besichtigung Budapests. Bei der Stadtrundfahrt sehen Sie die „High-lights“ auf der Pester Seite wie das Parlament - Symbol der ungarischen Hauptstadt - sowie pulsierende Boulevards und beeindruckende Plätze und Bauwerke.
Natürlich besuchen Sie auch die große Markthalle wo Sie Gelegenheit haben, typische ungarische Lebensmittel und Handwerkserzeugnisse preiswert einzukaufen. Vom SBRestaurant in der 1. Etage der Markthalle lässt sich das bunte Treiben bei verschiedenen ungarischen Gerichten und einem Getränk ganz entspannt beobachten. Freuen Sie sich auf eine Panoramafahrt auf der Donau, auf der Sie die Stadt bei einem Glas Sekt von ihrer schönsten Seite sehen. Anschließend überqueren Sie das blaue Band der Donau und besuchen den Burgberg auf der Budaer Seite. Sie durchstreifen das Burgviertel mit der Matthiaskirche und seinen malerischen, engen Gässchen, sehen die Fischerbastei und genießen den grandiosen Ausblick von der Zitadelle auf das spektakuläre Panorama der Donaumetropole.
Rückfahrt zum gebuchten ****Hotel , Abendessen und Übernachtung.

5.Tag
27.04.2019 Székesfehérvár - Plattensee - Györ
Gut gestärkt durch ein reichhaltiges Frühstück geht es heute zum ungarischen Meer, ans schöne Nordostufer. Sie sehen die mediterran anmutende Halbinsel Tihany mit der malerischen Benediktinerabtei und kosten bei einem örtlichen Winzer eine Auswahl regionaler Quali-tätsweine. Über Balatonfüred und Veszprém geht es am Nachmittag zu Ihrem ****Hotel in Györ, wo Sie zum Abendessen erwartet werden.
6. Tag
28.04.2019 Rückreise
Frühstück im Hotel und Heimreise nach Thüringen

freie Plätze Bilbao und San Sebastian

(Rudolstadt, ab Di., 8.10., Uhr )


Bilbao und San Sebastian



Zwei der schönsten und aufregendsten Städte Nordspaniens in einer Tour: Bilbao, heute die Stadt der Avantgarde, und San Sebastián, die Stadt der Sommer-frische. Und dazu ein Ausflug in die Baskenmetropole Vitoria-Gasteiz - erleben wir Spanien einmal ganz anders!

1.Tag: Anreise
Früher einmal, als die Industrie Bilbao noch fest im Griff hatte, versprühte sie den eher zweifelhaften Charme einer Arbeiterstadt. Bilbao war vor allem ein Zentrum des Schiffbaus und damit ein Motor der Industrialisie-rung in Spanien. Heute hat sich das hässliche Entlein zu einem veritablen Schwan verwandelt: Bilbao ist eine Metropole des Genusses. Und damit meinen wir sowohl die kulinarischen als auch die künstlerischen Höhepunkte. Machen Sie sich selbst gleich nach Ihrer Ankunft ein erstes Bild.

2. Tag: Bilbao
Willkommen in der Stadt der Brücken! Über die Ría de Bilbao spannen sich etliche moderne Konstruktionen, die in ihrer Gestaltungsfreude nur noch der Bau des
Guggenheim-Museums übertrifft. Mit einem sensationellen Neubau konnte die Stadt sogar Salzburg und Venedig aus dem Rennen um die Errichtung eines Mekkas der modernen Kunst werfen. Wir besichtigen diese Ikone der Gegenwart, die die Bedeutung der Stadt als
europäisches Innovationszentrum der Architektur
untermauert. In der Altstadt legen wir im Viertel Siete Calles eine Pause ein. Dabei lernen wir von unserem Reiseleiter, dass Pintxosn zwar übersetzt „Spieße“ heißt, man aber in Bilbao gleich alle kleinen Leckereien so nennt. Mit einer Schweizer Zahnradbahn fahren wir auf den Artxanda-Hügel, der eine prächtige Aussicht auf Stadt und Museum bietet.
Ein guter Abschluss des Tages!

3. Tag: San Sebastián
Im Anbau des Palacio Aldamar in Getaria finden wir das Museo Cristóbal Balenciaga, das dem Werk des baski-schen Modeschöpfers und „Meisters aller Couturiers“ gewidmet ist. Ein traumhaftes Gebäude für traumhafte Kollektionen. Anschließend entdecken wir die Schöne in der Muschel. Donostia nennen die Basken die Stadt San Sebastián, die durch ihre Lage an der weit ge-schwungenen muschelförmigen Concha - Bucht auch gerne mit dem brasilianischen Rio de Janeiro verglichen wird. Die wegen ihrer Nähe zu Frankreich einst oft um-kämpfte Stadt konnte sich als Sommersitz des Königshofes etablieren und ist heute eine der beliebtes-ten Städte des Landes. Vom Monte Igueldo aus bietet sich der beste Blick auf die Bucht, also fahren wir mit einer Standseilbahn hinauf. Dann bummeln wir durch die Altstadt und sehen, wie am Yachthafen die Lokale zu einer Pause einladen. Wir nehmen an!


4. Tag: Vitoria-Gasteiz
Nach dem Frühstück geht es heute Richtung La Rioja Alavesa. Wir unternehmen einen Spaziergang durch die
Altstadt von Laguardia und besichtigen das Weinmuse-um Villa Lucia, wo wir einen Einblick über das Wein-baugebiet La Rioja bekommen. Anschließend sehen wir die Bodega Ysios, wo sich ein Fotostopp anbietet. Der Architekt Santiago Calatrava hat mit diesem Werk eine Kathedrale des Weins geschaffen. Unsere Weinprobe findet in der Bodega Bilbainas statt, einer über hundert Jahre alten Traditionsbodega in Haro, die sich ihre historische Identität erhalten und sich zugleich an die heutige Zeit angepasst hat. Die Hauptstadt des Basken-landes ist Vitoria-Gasteiz. Ende des 12. Jahrhunderts gegründet, hat sich diese Stadt rasant entwickelt. Sie profitiert noch heute von ihrem mittelalterlichen Stadt-kern, in dem man auf zahllose Plätze und Gebäude mit traditionellem Flair stößt, wie beispielsweise die Plaza de la Virgen Blanca und die historische Kathedrale Santa María. Daran schließt sich harmonisch die ro-mantische Neustadt mit ihren weiten Alleen, Gärten und Gebäuden an. Am späten Nachmittag fahren wir wieder zurück nach San Sebastián.

5. Tag: Heimreise
Unser kurzes Eintauchen in die Kunst und Geschichte Bilbaos und San Sebastiáns neigt sich dem Ende. Wenn Sie nach dem Frühstück noch Zeit bis zum Abflug haben, machen Sie doch einen letzten Spaziergang an der Muschelbucht

Leistungen:
• Bustransfer ab Saalfeld/Rudolstadt nach Frank-furt und zurück
• Flüge ab Frankfurt mit renomierter Fluggesell-schaft in der Economy- Class bis/ab Bilbao
• Transfers am An- und Abreisetag im Zielgebiet
• 4 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
• 4 Frühstück
• Höhepunkte Ihrer Reise
o Stadtrundfahrt durch Bilbao
o Besuch des Guggenheimmuseums
o der Zahnradbahn auf den Artxanda-Hugel
o San Sebastian
o Museum Cristobal Balenciaga
o Besichtigung des Weinmuseums Villa Lucia
o Weinprobe in Haro
o Inklusive aller Eintrittsgelder
o Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erleb-nisreiseleitung
o Ausgewählte Reiseliteratur

Kurs-Nr.: CR1A12 Rudolstadt
Reisetermin: 08.10. bis 12.10.19
Preis: 914,00 €
EZ-Zuschlag: 134,00 €
Bustransfer Flughafen Frankfurt: 50,00 €
Mindestteilnehmer: 25
Reiseveranstalter: Gebeco

Bitte beachten Sie, dass die Preise für den geplan-ten Reisetermin auf Vergleichsdaten aus diesem Jahr beruhen und insbesondere die Kosten für den Flug noch variieren können. Es besteht die Mög-lichkeit, sich für dieses Angebot unverbindlich vor-merken zu lassen. Mit Erscheinen des nächsten Programmheftes erhalten alle Interessenten das konkrete Angebot sowie die verbindliche Reisean-meldung zugesandt.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Kreisvolkshochschule Saalfeld-Rudolstadt

Jahnstr. 2
07318 Saalfeld

Tel.: 03671 359040
Fax: 03671 359048
E-Mail: info@kvhs-saalfeld-rudolstadt.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:

8:00 - 12:00 Uhr 

Montag
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag
13:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag
13:00 - 18:00 Uhr

Downloads

Unser aktuelles Programm

 

Sepa - Lastschriftmandat

 

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen