Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Englisch am Vormittag ( 4. Semester ) A 1" (Nr. 4626) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.
Gefundene Veranstaltungen:

Seite 1 von 20

freie Plätze Malen mit Naturfarben

(Saalfeld, ab , .., 17.30 Uhr )

Farben und Farbstoffe spielen in der Natur eine sehr wichtige Rolle: Das grüne Chlorophyll der Pflanzen ermöglicht die Fotosynthese und am Farbmuster erken-nen sich die verschiedenen Tierarten – es dient der Balz wie der Tarnung. Für den Menschen haben Farben in erster Linie schmückende und symbolische Funktionen. Bis zur Entdeckung synthetischer Farben im 18. Jahr-hundert färbten natürliche Farbstoffe Textilien und Ge-richte, dienten kosmetischen Zwecken und natürlich der Kunst. Seit geraumer Zeit werden natürliche Farben wieder entdeckt - sie sind zwar teurer, doch umweltver-träglicher und weniger gesundheitsschädlich als künstli-che Farben und können kreativ auf vielen Untergründen eingesetzt werden.
Neueinsteiger sind willkommen, die Kursleiterin gibt Hinweise für die zu beschaffenden Arbeitsmaterialien.
Anfänger bringen bitte zum ersten Kurstermin einen Zeichenblock und Bleistifte mit.

freie Plätze Ornithologie und Artenschutz

(Bad Blankenburg, ab , .., 18.30 Uhr )

Naturfreunde finden in der Fachgruppe ein interessantes Betätigungsfeld und vielfältige Informationen über die Natur unserer Heimat.
In 2-stündigen Seminaren (14-tägig) stehen im Jahr fachbezogener Unterricht über naturkundliche For¬schungen, Beobachtungen, Erfassung und Auswertung sowie das Erkennen von Sing-, Wasser- und Greifvögeln im Vordergrund. Das Aufgabenspektrum der Fachgruppe umfasst gezielte Beobachtungen der Vogel- und Schmetterlingswelt, den Schutz von Amphibien und heimischen Fledermäusen sowie Fang von Vögeln zum Zwecke des wissenschaftlichen Beringens. Die Betreuung der Umwelt und Naturschutzstation „Dr. H. Steuer“, benannt nach dem in Bad Blankenburg beheimateten, weltbekannten Wissenschaftler (verst. 2005) ist für die Naturfreunde Ehre und Verpflichtung zugleich. Interessierte Jugendliche sind jederzeit gern willkommen. Bei der Planung und Durchführung von Projekttagen und Erläuterungen zu speziellen Themen gibt es Unterstützung von der Fachgruppe. Die Fachgruppentreffen werden in der örtlichen Presse angekündigt.

freie Plätze Lust auf Stricken

(Bad Blankenburg, ab , .., 19.00 Uhr )

Stricken für Anfänger oder Teilnehmer mit Erfahrung
Entdecken Sie im Kurs die Freude an dieser Handar-beitstechnik wieder oder neu.
Wir werden traditionelle Muster (Perl-Zopf-Patent usw.) ausprobieren, Strickanleitungen und Schnitte verstehen und anwenden. Mitzubringen sind Freude am Stricken, Wolle, Nadeln (Rundnadeln, für Spiralstrumpf oder Strumpf mit Ferse, Loop Stulpen u. ä.) und etwas Ge-duld, falls eine Masche mal unerlaubt von der Nadel hüpft.
Die Kursleiterin ist auch behilflich bei der Auswahl des
Materials.
Patienten- und Betreuungsverfügung: Viel zu wenige Menschen denken daran, Vorsorge für weniger gute Zeiten zu treffen, nämlich für den Fall, dass sie infolge eines Unfalls, einer schweren Erkrankung oder auch durch Nachlassen der geistigen Kräfte im Alter ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst wie gewohnt regeln können. Wer sich dem nicht stellt, muss wissen, dass im Ernstfall andere für ihn entscheiden werden. Dabei kann jeder nach dem deutschen Recht mittels Patienten-, Betreuungs-verfügung und Vollmacht hierfür weitgehend vorsorgen.
Erben/Vererben: Eine rechtzeitige und vernünftige Nachlassplanung ist unverzichtbar.
Der Vortrag von Rechtsanwalt Kersten Korn, der Mitglied im Deutschen Forum für Erbrecht ist, gibt wertvolle Anregungen und Hinweise, unter anderem zu nachfolgenden Themenkreisen:
Wie regle ich die Erbnachfolge am besten?
Ist ein Testament notwendig?
Welcher Inhalt ist sinnvoll?
Können Streitigkeiten zwischen mehreren Erben verhindert werden?
Wie schützt man sich vor hohen Pflichtteilsansprüchen?
Wie schaffe ich mit meiner letztwilligen Verfügung Klarheit, gestalte wirtschaftlich vernünftig, übe Gerech-tigkeit und stifte Frieden?
Wie vermeide ich auch die unnötige Zahlung von Erb-schaftssteuer?
Für Fragen an den Dozenten besteht ausreichend Gelegenheit.

freie Plätze Starke Eltern - Starke Kinder - nach Vereinbarung

(Oberweißbach, ab , .., 19.00 Uhr )

Die Erziehung der Kinder ist im Elterndasein wohl die schwierigste aller Aufgaben. Mit dem "Anleitenden Erziehungsstil" wollen wir Ihnen helfen:
- sich mit Ihrer eigenen Erziehung auseinander zu
setzen
- das Selbstvertrauen Ihres Kindes zu stärken und
sinnvoll auf seine Probleme einzugehen
- Ihre eigenen Bedürfnisse ernst zu nehmen und sich
durchzusetzen
- Familienkonflikte anzugehen und gemeinsam mit dem
Kind eine Lösung suchen
- Ihre Erziehungsziele zu definieren und gewaltfreie
Möglichkeiten, die genau zu Ihrer Familie passen zu
finden.

freie Plätze Aquarellmalerei

(Oberweißbach, ab , .., 19.00 Uhr )

Die Aquarelltechnik
Ein Kurs für alle, die mit den Mitteln der Malerei die Wirkung und Schönheit von Farbe erleben wollen. Unter künstlerischer Anleitung werden gemeinsam und individuell verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten ausprobiert.
Ein Rollator ist ein Hilfsmittel, das Menschen beim Gehen unterstützt, die Probleme mit dem Gleichgewicht, der Gangsicherheit oder der Ausdauer beim Gehen haben. Mit ihm können Einkäufe transportiert werden und man kann ihn als Sitzgelegenheit nutzen, um sich auszuruhen. Allerdings ist es wichtig, den sicheren und angepassten Umgang mit dem Rollator zu erlernen. In dieser Veranstaltung werden Ihnen die wichtigsten Handhabungen gezeigt und wertvolle Tipps gegeben.

freie Plätze Pubertät - nach Vereinbarung

(Rudolstadt, ab , .., 18.00 Uhr )

Die Pubertät ist die Zeit der Fragen und der Identitätsfindung: Wo komme ich her, wer bin ich, wer will ich sein und werden?
Die Suche nach Antworten führt bei den Jugendlichen oft zu Verunsicherungen und Missverständ- nissen. Es kommt zu Reibereien, Konflikten, Machtkämpfen - oft ohne erkennbaren Grund.
Wie können alle diese Zeit durchstehen, ohne die Nerven zu verlieren?

freie Plätze Die Kunst Grenzen zu setzen - nach Vereinbarung

(Rudolstadt, ab , .., 18.00 Uhr )

Kinder zeigen manchmal Verhaltensweisen, die Grenzen sprengen und mit denen wir Erwachsenen schwer umgehen können. In einigen Fällen setzen Kinder den Bemühungen
der Erwachsenen übermäßig starken Widerstand entgegen. Oft fragen sich Eltern und
Erzieher, wie sie auf ein solches Verhalten reagieren sollen.
Natürlich gibt es keine passenden Lösungen für jede Situation. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Anregungen zu geben und Lösungsvorschläge vorzustellen.
Hohe Aggressivität und starkes Trotzverhalten bereiten Eltern und Lehrkräften/Erziehern oft große Schwierigkeiten.
Zum einen zeigen Kinder Verhaltensweisen, die alle Normen sprengen und mit denen man nur schwer umgehen kann. Zum anderen setzen sie den Bemühungen der Erwachsenen übermäßig starken Widerstand entgegen. Oft fragen sich Eltern, wie sie auf ein solches Verhalten reagieren sollen.

Seite 1 von 20

Kontakt

Kreisvolkshochschule Saalfeld-Rudolstadt

Jahnstr. 2
07318 Saalfeld

Tel.: 03671 359040
Fax: 03671 359048
E-Mail: info@kvhs-saalfeld-rudolstadt.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:

8:00 - 12:00 Uhr 

Montag
13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag
13:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag
13:00 - 18:00 Uhr

Downloads

Sepa - Lastschriftmandat

 

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen