Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

IR1A01 Kulturstädte und Gartenkunst rund um den Gardasee

Eine der schönsten Landschaften Europas rund um den Gardasee mit herrschaftlichen Villen, hügeligen Weinbergen, bezaubernden kleinen Städten und einer durch das Mittelmeerklima geprägten Vegetation ist unser attraktives Reiseziel. Wir haben das Thema Gartenreise gewählt, um mit Ihnen Kunst und Natur in Harmonie zu entdecken und wir wollen den Wonne-Monat Mai nutzen, um wunderschöne Land-schaftsparks, reizvolle Privatgärten in Verbindung mit schönen Kunst-und Kulturstätten zu erkunden.

1. Tag: Willkommen am Gardasee
Abreise am frühen Morgen (So. 15.05.2022 gegen 02.00 Uhr ab Rudolstadt und 02.20 Uhr ab Saalfeld, jeweils Busbahnhof, und weiter zur A9). Über den Brenner erreichen wir schnell das „Tor zum Süden“ und den Gardasee, der wie ein azurblauer Spiegel vor uns liegt. Das milde Klima und die subtropische Pflan-zenwelt mit Oliven, Zypressen, Oleander, Zitronen, Palmen und Agaven verströmen südliches Flair. Wir wohnen an der Westküste des Gardasees im Hotel Antico Monastero in Toscolano (4* Landeskategorie). Toscolano gehört zu den Gemeinden der „Riviera dei limoni“ – der „Zitronenriviera“. Am Nachmittag können wir schon am See entspannen. Innerhalb des Komple-xes gibt es einen Swimmingpool, Bar, Restaurant mit Pizzeria und einen Privatstrand.

2. Tag: Villa Bettoni & Südlicher See
Am Vormittag besichtigen wir die Villa Bettoni in Garg-nano, ein architektonisches Meisterwerk direkt am Ufer des Sees gelegen und natürlich umgeben von einem auffallend schönen barocken Garten. Er bildet das perfekte Konterfrei zum Palazzo Bettoni. Neben einem Nymphäum erblicken Sie auf ihren Spaziergängen durch die imposante Gartenanlage ein farbenfrohes Ensemble an Blumenbeeten und Zitronenbäumen. Ebenso wie die im Palazzo Bettoni auf Leinwand ge-bannten Zeichnungen, begeistert auch die Gartenan-lage auf der anderen Straßenseite der Villa mit ihrem barocken Stil. Anschließend unternehmen wir eine Panoramafahrt um den südlichen Gardasee und ver-weilen in den schönen Orten Sirmione und Salo.

3. Tag: Isola del Garda & Belle Epoque in Gardone
Wir beginnen unseren zweiten Gartentag mit der Über-fahrt zur Insel Garda. Sie verdankt ihren Charme der außergewöhnlichen Villa aus dem frühen 19. Jahr-hundert im neugotisch-venezianischen Stil. Zu ihren Füssen erstrecken sich wundervolle Terrassen mit kunstvoll gestalteten Hecken und blühenden italieni-schen Gärten, ein harmonischer Wald aus Pinien, Zypressen, Akazien, Zitronenbäumen, Magnolien und Agaven, die es bei einer Führung zu entdecken gilt. Gardone Riviera: ist Mitglied der Vereinigung „I borghi più belli d’Italia“ – „Die schönsten Orte Italiens“. Einst Nobelurlaubsort der Belle Epoque, ist es auch heute noch die exklusivste Ecke des Sees. Nach einer Mit-tagspause an der Promenade in Gardone erleben wir eine „Musterkollektion an Weltgegenden“, mit diesen Worten beschreibt André Heller seinen Garten. Hier erleben wir eine Symbiose von Gartenstilen aus aller Welt in Verbindung mit bildender Kunst. Sowohl Ge-birgslandschaften, als auch Wassergärten und asiati-sche Zengärten machen den Heller-Garten weltbe-rühmt. Auf über 10.000 qm werden 2.000 Pflanzen aus allen Kontinenten gezeigt, die von Werken so bekann-ter Künstler wie Keith Hering, Roy Lichtenstein, Susan-ne Schmögner, Erwin Novak, Edgar Tezak, Rudolf Hirt und natürlich auch von Andre Heller selbst begleitet werden.

4. Tag: Sigurta-Park & Bardolino-Wein
Ein italienischer Garten, der Elemente eines engli-schen Landschaftsgartens darstellt, ist der Parco Giar-dino Sigurta südlich vom Gardasee. Er gehört zu den schönsten italienischen Gärten und zählt zu den fünf schönsten Gärten der Welt. Hier hat der Namensgeber, Graf Sigurta, in der sanften Muränenlandschaft des italienischen Voralpenlandes eine Perle der Garten-kunst geschaffen, die die Reize der Landschaft unter-streicht und vervielfältigt. Keine Angst, den 600.000 qm großen Park muss man nicht fußläufig erkunden, man kann sich auch mittels Fahrrad, Golf-Cart oder Bum-melzug bewegen, denn eine Vielzahl von Elementen und Abteilungen wartet auf Entdeckung, darunter Was-sergärten, eine Rosenallee, ein Labyrinth, ein Kräuter-garten, ein Schlösschen, eine Einsiedelei und vieles mehr. Versehen mit zahlreichen Eindrücken lassen wir den Tag bei einer Weinprobe des Bardolino-Weins in einer Cantina ausklingen. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel.

5. Tag: Renaissance-Perle Mantua & Erholung
Der letzte Tag unserer Reise führt nach Mantua, 2016 italienische Kulturhauptstadt und UNESCO Weltkultur-erbe. Sie gilt als architektonische Perle mit viel Charme und einer faszinierenden Geschichte. Drei schon im Mittelalter aufgestaute Seen machen Mantua zu einem Kleinod, das halb von Wasser umgeben ist. Der historische Stadtkern, mit dem Palazzo Ducale, ist nach dem Vatikan das größte Schloss in Italien. Wir erkunden die Altstadt - spazieren unter historischen Arkaden, sitzen in den Straßencafés der fürstlichen Piazza Sordello und genießen zum Abschluss unserer Reise ein Eis in einer Gelateria.

6. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten wir voller neuer Eindrücke die Rückreise an.

Leistungen:
• Fahrt im modernen Reisebus
• 5x Übernachtung im 4* Hotel
• Zimmer mit Bad/DU-WC, Tel., TV
• 5x Frühstück vom Buffet
• 5x 3-Gang-Abendmenü mit Salatbuffet
• 1x regionaltypisches Abendessen i. R. d. HP
• Nutzung Aussenschwimmbad
• Eintritt & Führung: Villa Bettoni, Isola del Garda inkl. Bootsfahrt, Willkommensgetränk, Olivenölprobe, Par-co Sigurta
• Eintritt Heller Garden, ohne Führung
• Panoramafahrt Sirmione – Salo mit Reiseleitung
• Weinprobe
• Ausflug Mantua
• Begrüßungsdrink
• Begleitung durch die VHS Saalfeld-Rudolstadt

Kurs-Nr.: IR1A01
Reisetermin: 15.05. bis 20.05.2022
Preis: 559,00 €
Einzelzimmer-Zuschlag: 89,00 €
Mindestteilnehmer: 30
Reiseveranstalter: Eurotour

Hinweise: Änderungen bleiben vorbehalten. Kurtaxe ca. € 2,20 p. P. pro Nacht zahlbar vor Ort. Stand bei Drucklegung 15.06.2021. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Es gelten die Reisebedin-gungen laut Eurotour Hauptkatalog 2021, auch ein-sehbar unter www.eurotour-online.de.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.